Ehrenamt – für alle eine Bereicherung

19. Dez 2019
Ursula Müller-Huntemann

Engagierte Schülerinnen wurden am Donnerstag für Ihr Engagement in diesem Jahr in den Bereichen Nachbarschaftshilfe, Wohlfühlmorgen, der Paketaktion, dem Schulsanitätsdienst und den Sporthelfern im Ursulasaal ausgezeichnet.

Jede Gruppe nutzte die Gelegenheit, seine Tätigkeit und sein Projekt vorzustellen. So konnten auch alle Ehrenämtler die Vielfalt des Engagements bestaunen und ihre Tätigkeiten, auch der letzten Wochen, schildern, wie z.B. die Weihnachtsfeier  mit Demenzkranken von der Nachbarschaftshilfe ein Tag zuvor im St. Marienhospital, das Packen der Weihnachtspäckchen für Bedürftige in der Lüttichkaserne oder der Einsatz der Sporthelfer beim Tag der Offenen Tür oder auf dem Sportfest.

Dieser Dankeschöntag dient nicht nur der Anerkennung der vielen Schülerinnen, die neben dem Unterricht in verschiedenen Projekten tätig sind, sondern auch der Vernetzung untereinander und der Austausch mit Erfahrungen an den weihnachtlich schön dekorierten Tischgruppen. Viele Projekte sind an Jahrgangsstufen gebunden, um allen Schülerinnen auch verschiedene neue Anreize geben zu können.

Wichtig ist uns, wenigstens einmal Danke zu sagen und allen Ehrenämtlern eine entsprechende Wertschätzung entgegen zu bringen.  Somit bekamen neben einer Urkunde alle Schülerinnen einen kleinen Fairtrade- Weihnachtsmann nach einer kurzen Laudatio von Frau Burbaum mit auf den Weg.

Eingebunden in den Dankeschöntag war aber auch die Auszeichnungsfeier zur Fairtrade-School. Um die Bewußtseinsschaffung zu fairem Handel bemühen sich Schülerinnen der Oberstufe seit einiger Zeit. Nicht nur am Basar, sondern auch in gewissen Zeitabständen bieten die Schülerinnen mit Ihrer Fairchange-AG Waren aus fairem Handel an und klären auf.

Diese Ehrung wurde von Gästen von außen vorgenommen und von allen anwesenden Schülerinnen sehr gewürdigt.

Viele verschiedene Projekte und ihre ehrenamtlichen Schülerinnen und Schüler

7 Bilder