Begrüßung von Frau Klar als stellvertretende Schulleiterin des Ursulinengymnasiums:Gelungener Start in das neue Schuljahr 2021/22

Datum:
22. Aug. 2021
Von:
Christoph Weber

Der Start in das neue Schuljahr kann durchaus als gelungen bezeichnet werden und hatte es in der ersten Woche allerdings auch in sich. Am Montag startete das Kollegium der Ursulinenschule mit einer motivierenden Lehrerandacht in St. Kunibert, in der unser Schulseelsorger Pfarrer Peters das Kollegium willkommen hieß und der wiedergewonnene Gesang in Begleitung durch Herrn Weigl an der Orgel der Andacht eine stimmungsvolle Atmosphäre verlieh.

Im Anschluss an die Andacht wurden in einer mehrstündigen Konferenz alle erforderlichen organisatorischen Informationen für die ersten Wochen und Monate des neuen Schuljahres besprochen sowie der Ablauf für den pädagogischen Tag am darauffolgenden Tag bekannt gegeben.

Dieser startete am Dienstag dann nach einer kurzen Begrüßung durch die Schulleitung mit einer Einführung durch Dr. Lauten, der stellvertretend für die Schulentwicklungsgruppe den Ablauf erläuterte. Beim erarbeiteten Angebot der Schulentwicklungsgruppe drehte sich alles rund um die Digitalisierung am Ursulinengymnasium. Nach einem kurzen Filmimpuls von Axel Krommer konnte das Kollegium am Vormittag aus zahlreichen Workshops wählen, die zeitgemäße und praxisorientierte Themen zur Lernplattform moodle, zur Verwendung der iPads und die Handhabung der neuen ActivPanels im Schulgebäude zum Inhalt hatten. Eine stärkende und schmackhafte Mittagspause beendete den Vormittag. 

Die Pause wurde zudem genutzt, um Frau Klar als neue stellvertretende Schulleiterin zu begrüßen. Durch den Lehrerrat erhielt sie vom Kollegium ihre ganz persönliche „Schultüte“, begleitet von zahlreicher, lautstarker und anerkennender Zustimmung für ihr neues Amt. Nicht zu vergessen ist an dieser Stelle unser ehemaliger stellvertretende Schulleiter Ulrich Döppers, der in seinen wohlverdienten Ruhestand ging. Die offizielle Verabschiedung von Herrn Döppers findet voraussichtlich im Oktober statt.

Im Anschluss an die Mittagspause und die heitere und motivierende Atmosphäre auf dem Schulhof führte dann der Nachmittag mit weiteren Workshops zu einer nachhaltigen Lernprogression des Kollegiums. Ein großes Dankeschön geht an die Kolleginnen und Kollegen, die ihre Kenntnisse als Multiplikatoren in den verschiedenen Workshops weitergaben. Ein kurzer Austausch bildete den Abschluss eines gewinnbringenden und praxisorientierten pädagogischen Tags.

Am Mittwoch war es dann so weit: die Ursulinenschule füllte sich wieder mit Leben. Schülerinnen der Sekundarstufe I, Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe II und unsere neuen Fünftklässler strömten in die Schule und hatten gleich viele wichtige Termine zu erledigen. Begrüßungs- und Einschulungsgottesdienste, Bücherausleihen, Vollversammlungen, Klassenlehrertage und Berichterstattungen aus den zurückliegenden Sommerferien stellten nur einige wenige Termine und Aufgaben dar, die von den Schülerinnen und Schülern in den ersten Tagen zu erledigen waren.

Flankiert von den bewährten Hygienemaßnahmen startete auch der Unterricht wieder in ein neues Schuljahr, in das wir voller Optimismus gestartet sind und zuversichtlich in die Zukunft blicken.