Kooperationsvertrag zwischen der REWE Group und der Erzbischöflichen Ursulinenschule (Gymnasium und Realschule) am 17.01.2008

Am 17. Januar 2008 fand die feierliche Ratifizierung der Lernpartnerschaft der Ursulinenrealschule und des Ursulinengymnasiums mit der REWE Group Zentrale Köln statt. Frau Ockel, die Leiterin der Realschule, und Herr Graeff, der Schulleiter des Gymnasiums in der REWE-Zentrale den Kooperationsvertrag.

 

REWE möchte mit seinem Engagement Schüler für den Handels- und Touristikkonzern interessieren. Derzeit sind bereits mehr als 7000 Azubis in 10 Ausbildungsberufen beschäftigt. „Unsere Mitarbeiter sind unsere wichtigste Ressource, der Erfolgsfaktor Nr. 1 für unser Unternehmen. Wir engagieren uns in Schulen, denn wir brauchen engagierte und kompetente Mitarbeiter", erklärte Christoph Ranft, Bereichsleiter Personalentwicklung der REWE Zentrale Köln. „Und wir leisten hiermit unseren Beitrag zu unserer gesellschaftlichen Verantwortung", so Ranft.

 

In einer Podiumsrunde unter Moderation von Dr. Christoph Merschhemke, Institut Unternehmen & Schule GmbH, Bonn, wurden über die Chancen und Möglichkeiten einer intensiveren Verflechtung von Schulen und Unternehmen diskutiert.

 

Am Standort Köln beschäftigt REWE (2008) mehr als 2.000 Mitarbeiter, darunter 80 Auszubildende in 10 Berufen.

 

Zu Rewe >>