Ursulinenkarneval – der Film

Ursulinenkarneval – der Film
10. Nov. 2020

Ooch, wat war dat fröher schön doch vor Coron(i)a. So könnte man es formulieren, wenn man daran denkt, dass in Köln der Karneval nicht in der traditionellen und gewohnten Form stattfinden wird. Am 11.11.2020 wird es keine Auftaktveranstaltung zur Einleitung der Session um 11.11 Uhr geben. Coronazeiten, sie sind leider nicht so.

Deshalb wollen wir mit der Präsentation des Ursulinen-Karnevalsfilms auf der Homepage ein bisschen an die Idee und die Tradition des Ursulinenkarnevals erinnern. In diesem Jahr konnten wir den Großen Ursulinenkarneval noch in seiner gewohnten Form durchführen mit zwei Elternsitzungen, einer Oberstufen-, eine Mittelstufen- und eine Unterstufensitzung, etwas mehr als zwei Wochen später kam es dann zu landesweiten, Corona bedingten Schulschließungen.

Der knapp zehnminütige Film dokumentiert die Ideen, die Vorbereitungen und Überlegungen, die Planungen bis zur Zeit der Durchführung in Form der Aufführungen. Er zeigt die Freude und Motivation, die das miteinander Arbeiten und das kreativ-produktiv Tätigsein mit sich bringen. Am Ende steht der Stolz auf das gemeinsam Geleistete im Karnevalsprojekt.

Ein herzliches Dankeschön gilt Herrn Bungart und seinem Karnevalsteam. Dieses nimmt Jahr für Jahr die Herausforderung an, den Schulkarneval zur Freude aller auf die Bühne zu bringen.

Dies ist die Einladung, den Film anzuschauen und eventuell in nostalgischen Erinnerungen zu schwärmen. Wir hoffen jedoch alle, dass es nach Corona weitergeht und wir an die Traditionen, nicht nur zur Karnevalszeit, wieder anknüpfen können. Das wünschen wir uns alle und bis dahin bleibt uns:

Ursulinenkarneval – der Film

Ellen Springer