Naturwissenschaften

Zu den klassischen, naturwissenschaftlichen Fächern in Schulen gehören Biologie, Chemie und Physik. Die SchülerInnen lernen in diesen drei Fächern die Denk- und Arbeitsmethoden der Naturwissenschaften eingebettet in alltagsnahe und sinnstiftende Kontexte kennen.

Der naturwissenschaftliche Unterricht an unserer Schule beginnt in der 5. Klasse mit Biologie. Der Unterricht im Fach Physik erfolgt ab Klasse 6 und in Chemie ab Klasse 7. Die genaue Stundenverteilung finden Sie auf der MINT-Übersichtsseite.

Die Unterrichtsinhalte orientieren sich an den von den Kernlehrplänen geforderten Inhalten im Rahmen des vorgesehenen Zeitvolumens. Die Selbstständigkeit der Schülerinnen (und Schüler der Oberstufe) wird insbesondere durch den Einsatz von Schülerversuchen gefördert. Die sehr gut ausgestatteten Sammlungen und Übungsräume bieten hierfür optimale Voraussetzungen.

In den Jahrgangsstufen 9 und 10 bieten die Differenzierungsfächer Biochemie, Forschen und Entwickeln und IT-plus den Schülerinnen die Möglichkeit, ihr naturwissenschaftliches, technisches und informatisches Interesse zu vertiefen.

Durch eine Kooperation mit dem erzbischöflichen Irmgardis-Gymnasium sind wir in der Lage, in der Oberstufe alle drei naturwissenschaftlichen Fächer verlässlich als Leistungskurs anzubieten.

Das ursuLabor ermöglicht zusätzlich den Schülerinnen (und Schülern der Oberstufe) ab Klasse 7 naturwissenschaftlich orientierte Workshops und Projekte zu belegen und an Wettbewerben teilzunehmen und somit ihr naturwissenschaftliches und technisches Interesse auch außerhalb der Stundentafel zu vertiefen. Hierbei legen wir besonderen Wert auf interdisziplinäre Projekte. Zudem bietet das ursuLabor einen optimalen Rahmen für naturwissenschaftliche Facharbeiten in der Qualifikationsphase und liefert damit einen hohen wissenschaftspropedeutischen Beitrag.

Einen Überblick über die naturwissenschaftlich-technischen Projekte finden Sie unter folgendem Link.

Nähere Informationen zu den Fächern finden Sie hier:

Wahlpflichtbereich 2 (Jahrgangsstufen 9 und 10)

In den Jahrgangsstufen 9 und 10 bieten wir den Schülerinnen im Rahmen des Wahlpflichtbereichs 2 die Möglichkeit, naturwissenschaftlich-technische Interessen zu vertiefen. Folgende Differenzierungsfächer aus dem MINT-Bereich können gewählt werden:

Biochemie

Das Differenzierungsfach „Biochemie“ ist an die Fächer Biologie und Chemie angelehnt. Forschend und entdeckend wird in Jahrgangsstufe 9 die „gesunde Umwelt“ (Boden, Luft und Wasser) experimentell erarbeitet und ihre Bedeutung für die Gesundheit untersucht. In Jahrgangsstufe 10 liegt der Schwerpunkt auf Nahrungsmitteln und ihrer Bedeutung für die Ernährung, Gesundheit bzw. Krankheit des Menschen.

Forschen und Entwickeln

Im Fach „Forschen und Entwickeln“ setzten sich die Schülerinnen mit den Tätigkeitsfeldern und Fragestellungen verschiedener Ingenieurswissenschaften auseinander. Dabei werden im Kontext „Luft- und Raumfahrt“ nicht nur innerhalb der Schule, sondern auch in Zusammenarbeit mit Partner aus Wissenschaft und Wirtschaft ingenieurwissenschaftliche Fragestellungen verfolgt und erörtert. Im zweiten Unterrichtsjahr münden alle Einzelaspekte in ein umfassendes, praktisches Projekt.

IT-plus

Das Differenzierungsfach IT-plus ist der Informatik zugeordnet.