Fahrtenkonzept

Neben den Klassen- und Kursfahrten in den Jahrgangsstufen 7, 9 und 12 gibt es zahlreiche eintägige Exkursionen/ Ausflüge und eine Vielzahl weiterer Unternehmungen, etwa die ‚Tage religiöser Orientierung’ in den Klassen 6, 8, 11 und 12. Außerdem unterhält unsere Schule Patenschaften und Austauschprogramme mit Schulen in Lille und Vanve (Paris), Dover, Empoli (Toskana), Jerusalem und Moskau. Die Teilnahme an diesen Fahrten ist allerdings abhängig von der Fächerwahl und nicht obligatorisch.

Jahrgangsstufen:

Stufe 5:

  • In der Klasse 5 wird mindestens ein Wandertag durchgeführt (ohne Übernachtung)

Stufe 6:

  • Im ersten Halbjahr der 6. Klasse fahren die Schülerinnen im Herbst für drei Tage zu ‚Tagen religiöser Orientierung’ nach Jünkerath.

Stufe 7:

  • Im letzten Jahr der Unterstufe machen die Mädchen eine dreitägige Klassenfahrt (mit erlebnispädagogischem Schwerpunkt) und können – wenn sie Französisch gewählt haben - am 7-tägigen Austausch mit unseren Patenschulen in Lille oder Vanve teilnehmen.

Stufe 8:

  • Im Januar finden für alle ‚Tage religiöser Orientierung’ statt und im Juli gibt es die Möglichkeit im Rahmen des Austauschprogramms unsere Patenschule in Dover zu besuchen.

Stufe 9:

  •  
    Am Ende der Mittelstufe finden kurz vor den Sommerferien die fünftägigen Abschlussfahrten statt (z.B.: Segeln auf dem Iysselmeer, Städtetouren nach Hamburg/ Berlin/ ..., Kanutour + Zelten, ...). Alternativ kann die Abschlussfahrt auch im Winter als Skifahrt durchgeführt werden.

    Außerdem können die Mädchen nach Lille fahren, wenn sie Französisch gewählt haben.

Stufe 10:

  •  In der 10. Klassen absolvieren die Mädchen ein zweiwöchiges Berufspraktikum. Außerdem besteht die Möglichkeit für zwei Wochen nach Jerusalem zu fahren (eine Woche vor und eine Woche in den Herbstferien). Für die Teilnahme an dieser Fahrt können sich alle Schülerinnen der Jahrgangsstufe bewerben. Außerdem können diejenigen, die Italienisch gewählt haben, für sieben Tage in die Toskana zu einem Austausch nach Empoli fahren.

Stufe 11:

  • Anfang Januar finden für die Jahrgangsstufe 11 dreitägige politische Bildungstage statt. Kurz vor den Sommerferien absolvieren die Mädchen ein zweiwöchiges Sozialpraktikum. In dieser Zeit arbeiten sie z.B. in integrativen Kindergärten, Förderschulen, Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen oder Senioreneinrichtungen. Im Anschluss wird das Erlebte auf gemeinsamen Besinnungstagen aufgearbeitet.

Stufe 12:

  • In der Jahrgangsstufe 12 findet eine fünftägige Studienfahrt statt. Ziele der letzten Jahre waren z.B. Wien, Venedig, Istanbul, Florenz, Prag, ...
    Kurz vor der Abiturphase fahren die Schülerinnen noch einmal abschließend zu ‚Tagen religiöser Orientierung’.
    (3 Übernachtungen)