Abiturjahrgang 2021

Abiturjahrgang 2021
26. März 2021

Lina Gebhardt (für die Q2)

Heute war unser letzter Schultag. Nach den Osterferien werden wir Abiturientinnen und Abiturienten zwar noch für 9 Tage in unseren Abifächern unterrichtet werden und dann stehen natürlich die Abiturprüfungen an, doch heute hatten wir das letzte Mal regulären Unterricht. Wir haben das Schulgelände nach der letzten Schulstunde mit gemischten Gefühlen verlassen. Einerseits freuen wir uns, dass der Zeitpunkt, auf den wir 12 Jahre hingearbeitet haben, nun da ist. Wir sind gespannt, was uns in Zukunft erwartet und neugierig auf all das, was vor uns liegt. Doch andererseits stehen uns große Veränderungen bevor, manche von uns wissen noch gar nicht genau, wie die Zeit nach der Schule aussehen wird. Die ein oder andere war heute auch etwas traurig, denn von nun an werden wir nicht mehr jeden Morgen früh aufstehen, um in die Schule zu fahren, wo wir alle unsere Freundinnen und Freunde und Lehrerinnen und Lehrer jeden Tag sehen. In den letzten Jahren war die Ursulinenschule wohl der Ort, an dem wir nach unserem Zuhause am meisten Zeit verbracht haben. Hier sind wir viele Jahre lang täglich zur Schule gegangen, hier haben wir so viele Erfahrungen gemacht, hier sind wir zu den jungen Frauen und Männern geworden, die wir heute sind.

Wir hatten eine unvergessliche, tolle Zeit und schließlich bleibt uns nur noch eins zu sagen:

 

Danke!

 Passt auf Euch auf, bleibt gesund und alles Gute. Ihr werdet uns fehlen!