Corona-Fall

Datum:
16. Sep. 2020
Von:
Monika Burbaum

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen, liebe Schüler der Oberstufe,

sicherlich ist bereits bekannt, dass es leider auch an unserer Schule eine Schülerin gibt, die positiv auf das Corona-Virus getestet worden ist. Betroffen ist die Jahrgangsstufe 12, die in Absprache mit dem Gesundheitsamt und der Schulabteilung nach Hause
in den Distanzunterricht entlassen wurde.

Schülerinnen und Schüler, aber auch die Lehrerinnen und Lehrer, die Kontakt mit der infizierten Schülerin hatten, müssen nun 14 Tage in Häusliche Isolation. Auf der Homepage des Gesundheitsamtes findet sich die folgende Definition: „Isolation bedeutet, dass Sie zu Hause bleiben, nicht am öffentlichen Leben teilnehmen, nicht zur Arbeit, zur Schule etc. gehen und keine öffentlichen Verkehrsmittel benutzen.“

Aufgrund der geschilderten Situation, insbesondere wegen des Ausfalls von zahlreichen Kolleginnen und Kollegen für den Präsenzunterricht, müssen in den kommenden 14 Tagen zahlreiche Änderungen vorgenommen werden: Stundenpläne werden angepasst,
Lerngruppen erhalten ihre Lern- und Übungsaufgaben wieder in digitaler Form, Fachunterricht findet zum Teil in Videokonferenzen statt.

Damit weitere Ansteckungen möglichst vermieden werden, weise ich noch einmal auf die Hygieneregeln und das freiwillige Tragen einer Maske hin.

Mit freundlichen Grüßen
Monika Burbaum