Nachruf Schwester Mechtild Mai

Datum:
20. Juli 2021
Von:
Angelika Schmitz-Ohlerth

Die Schulgemeinschaft trauert um


Schwester Mechtild Mai

von Christus dem König
- Ingeborg Mai -

* 07.03.1925 in Köppernig (Kreis Neisse, Oberschlesien)
+ 17.07.2021 in Köln

 

Sie wurde am 19.04.1949 im Kölner Ursulinenkonvent eingekleidet und legte dort am 24.10.1954 ihre Ewige Profess ab. An dem Gymnasium des Konvents unterrichtete sie die Fächer Biologie, Chemie und Mathe-matik. Von 1964 bis 1989 übernahm sie als stellvertretende Schulleiterin wichtige Aufgaben im Bereich der Schulverwaltung.
Als Oberin des Konvents der Kölner Ursulinen trug sie von 1972 bis zur Übertragung der Schulträgerschaft auf das Erzbistum Köln im Jahr 1989 die Verantwortung für die Sicherung der Schule und der damit verbun-denen Arbeitsplätze.
Trotz ihrer vielfältigen Aufgaben war sie eine begeisterte und begeis-ternde Lehrerin, die mit vielen ihrer Schülerinnen bis weit über deren Schulzeit in häufigem Kontakt stand und an deren Schicksal mitfühlend teilnahm. Sie bildete die Brücke zwischen dem Konvent und der Schul-gemeinschaft, wir werden sie sehr vermissen und ihrer im Gebet geden-ken.

 

Beisetzung

Die Beisetzung von Schwester Mechtild findet am Freitag, den 23. Juli 2021, um 11.00 Uhr auf dem Friedhof Melaten statt.

Exequien

Die Exequien finden ebenfalls am Freitag, den 23. Juli 2021, um 18.00 Uhr in St. Kunibert statt.