Podiumsdiskussion zu den Bundestagswahlen

Datum:
19. Sep. 2021
Von:
Stefan Hörstemeier

Am Donnerstag, den 16.09.2021 mussten sich die Direktkandidaten des Wahlkreises 93 Köln I den Fragen der Schülerinnen aus der Q2 stellen. 

Wirtschaftspolitik, Sozialpolitik, Klimawandel und Migrationspolitik / Afghanistan. Anhand der Themenblöcke wird deutlich, dass in unterschiedlichsten Politikbereichen nach den Lösungsansätzen der Parteien gefragt worden ist. 

Die Sitzordnung wie im Bundestag brachte es mit sich, dass auf der rechten Seite bei Herrn Möring (CDU - MdB) und Herrn Houben (FDP - MdB) bei sehr vielen Antworten Übereinstimmungen deutlich wurden, während insbesondere bei der Sozialpolitik eine Nähe bei Frau Abdi (SPD), Frau Friede (Grüne) und Frau Meisfeld (Linke) zu erkennen war. Nach Meinung von Jakob Schneider aus der Q2 zeigte sich trotz der teils gegensätzlichen Meinungen eine respektvolle Atmosphäre ohne aggressive Stimmung.

Ein großer Dank geht an die Schülerinnen des Leistungskurses Sozialwissenschaften von und mit Herrn Poch für die inhaltliche Vorbereitung und insbesondere an Chiara Braasch und Ann-Sophie Madaus für die Moderation der Veranstaltung. 

Die Zeit verging fast zu schnell, denn es konnten nur noch wenige Schülerinnen in der abschließenden offenen Fragerunde zu Wort kommen.

Anhand der sich an die Veranstaltung anschließenden Gespräche und Diskussionen innerhalb der Schülerschaft und mit den LehrerInnen zeigt sich einmal mehr das politische Interesse und dies nicht nur beim Thema Klimaschutz!

Ihre Stimme können nun alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 8 bis 12 bei den Juniorwahlen abgeben, deren Startschuss direkt im Anschluss an die Podiumsdiskussion gegeben wurde.

Wahlkampfstimmung bei der Podiumsdiskussion 2021 am Ursulinengymnasium