Wir wünschen allen sonnige, erholsame Sommerferien und hoffentlich auch wieder ein paar schöne Urlaubsfreuden nach einem besonders ungewöhnlichen Schuljahr!:Sommerferien und Ruhestand

Datum:
28. Juni 2021
Von:
Ellen Springer

Alle SchülerInnen, Eltern und Lehrer haben das Gefühl: die vor der Tür stehenden Sommerferien werden uns guttun und Erholung und Entspannung bringen, nach einem Coronaschuljahr, das geprägt war von Distanz-, Hybrid- und Präsenzunterricht. Und wenn wir aus der Presse erfahren müssen, dass es auch nach den Sommerferien zunächst mit Masken und Tests an Schulen weitergehen wird, lassen wir uns dennoch nicht beirren und freuen uns auf die Ferien.

Die letzten Schultage werden noch dazu genutzt, Ausflüge durchzuführen, die ja lange an Coronabedingungen gescheitert sind und nicht durchführbar waren. So ist am Mittwoch, 30.6.2021, ein Exkursionstag geplant, an dem die Klassen zusammen mit ihren Lehrern zu unterschiedlichen Zielen aufbrechen: seien es Zoo, Rheinseilbahn, Rheinpark, gemeinsame Wanderungen oder Hochseilgarten. Dieser Tag wird bestimmt noch erlebnisreich und stellt eine gelungene Abwechslung zum Schulalltag mit Maskenpflicht und Abstandsregeln dar.

Wir dürfen auch in den Sommerferien nicht leichtfertig eine nächste „Coronawelle“ riskieren und müssen weiterhin die Regeln zur Pandemiebekämpfung beachten. Da inzwischen immer mehr Personen in Deutschland geimpft sind  und auch viele Jugendliche ein Impfangebot haben wahrnehmen können, blicken wir optimistisch der Sommerzeit entgegen und hoffen, dass wir uns nach den Ferien mit neuem Elan und Schwung sowie Lernbereitschaft und Motivation wiedersehen werden.

Viele digitale Errungenschaften werden im Schulalltag auch in Präsenzzeiten mit ins neue Schuljahr hinübergenommen werden können. So ist beispielsweise in konkreter Planung, alle Klassen- und Kursräume mit Activpanels auszustatten. Der Umgang mit der Lernplattform Moodle und anderen Lernapps ist selbstverständlicher und einfacher in der Handhabung geworden.

Noch eines in persönlicher Sache: nach 40 Jahren Schuldienst – 38 davon am Ursulinengymnasium – verabschiede ich mich nunmehr in den Ruhestand. Damit scheide ich auch aus der Redaktion der Homepage aus. Ich habe euch SchülerInnen und Sie als Eltern immer gerne auf dem Laufenden gehalten und gerne sowie voller Überzeugung über unsere Ursulinenschule berichtet. Ich hatte allerdings auch mit Christoph Weber einen verantwortungsbewussten, gut organisierten und wohlstrukturierten jungen Kollegen an meiner Seite, der unsere Schulwebseite technisch so aufgebaut hat, wie sie sich derzeit darstellt und der vor allem immer minutenaktuell interessante Beiträge und Projekte eingestellt hat. Ein herzliches Dankeschön dafür, lieber Christoph.