Sporthelfer-II-Ausbildung in den Herbstferien

Datum:
1. Nov. 2021
Von:
Max Schirmer
  • Schülerinnen und Schüler nutzen unterrichtsfreie Zeit für Zusatzqualifikation.
  • Viele neue Sporthelfer dabei.
  • Förderprojekt „Fit-durch-die-Schule“ ermöglicht den Schüler*innen eine kostenfreie Teilnahme.

20 Schüler*innen der Erzbischöflichen Ursulinenschule Köln haben sich dazu entschlossen, In der zweiten Herbstferienwoche vom 18.10. - 22.10.2021 die Schule zu besuchen und an der Sporthelfer-II-Ausbildung des DJK-Sportverbands teilzunehmen. So wie im Schulalltag ging es während der Ausbildung natürlich nicht zu, denn Sporthelfer- Ausbildungen sind bekannt dafür, besonders partizipativ gestaltet zu sein und den Schüler*innen viel Gestaltungsspielraum zu bieten. So unterlagen die Teilnehmer*innen keinem Beurteilungsdruck, sondern haben die Ausbildung nach eigenen Angaben als willkommene Abwechslung zum Ferienalltag wahrgenommen.

Geleitet wurden die Schüler*innen lediglich von den beiden Impulsthemen „Werte im Sport“ und „Sportangebote inklusiv gestalten“. Der Mix aus Impulsen und den Ideen der Schüler*innen erzeugte in den 30 absolvierten Lehreinheiten spannende Sporteinheiten, die allesamt in Sporthelfermanier von den Teilnehmenden angeleitet wurden. Anschließend führten Reflexionsphasen zum erwünschten Kompetenzzuwachs, der durch ein Sporthelfer-II-Zertifikat honoriert wurde und die Bewerbungssituation der Schülerinnen und Schüler nachhaltig verbessern wird.

Die vorgeschaltete Ausbildung zum Sporthelfer-I wird den Schülerinnen und Schülern der Ursulinenschule traditionsgemäß in der Jahrgangsstufe 8 vom Lehrteam Frau Hildebrand/Herrn Weber angeboten. Spannend war die Tatsache, dass viele Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 9, EF und Q1 die vergangene Sporthelfer-II-Ausbildung als  2. Chance ergriffen haben, um sich nachträglich doch noch zur Sporthelferin oder zum Sporthelfer ausbilden zu lassen und in das bestehende Sporthelfernetzwerk der Ursulinenschule aufgenommen zu werden.

Um die Ausbildungskosten mussten sich die Teilnehmenden übrigens keine Sorgen machen. In Zusammenarbeit mit dem DJK-Sportverband hat das Ursulinengymnasium Köln Gelder des Förderprojekts „Fit-durch-die-Schule“ beantragt und erhalten. Die Gelder wurden verwendet, um den Schülerinnen und Schülern des Ursulinengymnasiums sowie der Ursulinenrealschule eine kostenfreie Teilnahme zu ermöglichen.

Eine Finanzierung für eine weitere Sporthelfer-II-Ausbildung im nächsten Jahr ist bereits gesichert!