So kommt unsere 1. Kollektion (2002) der Schul-T-Shirts bei den Gymnasialschülerinnen in Namoo zum Einsatz.:Stiftung Regentropfen

Datum:
10. Nov. 2020
Von:
Ursula Müller-Huntemann

Mit diesem Foto bedankt sich Pater Moses: „Haben Sie Dank für die Updates zum Ursulinenlauf am Gymnasium. Ich bin Ihnen allen sehr dankbar für die Unterstützung in jeder Hinsicht!“

In der Kindertagesstätte Happy-Home for Children erhalten die Kinder familiäre Strukturen, sollen aber weiterhin bei den Angehörigen oder Pflegefamilien schlafen und dort die Wochenenden verbringen. An bestimmten Wochentagen kommen sie morgens, bekommen dort ein nahrhaftes Frühstück, ziehen die Schuluniform an, nehmen ihre Schulsachen und gehen zur Schule.

Am Nachmittag erhalten sie dort Nachhilfeunterricht, haben Raum und Zeit zum Spielen und finden in den Volontären Ansprechpartner für Sorgen und Nöte. Das Haus bietet den Kindern somit Schutz und Raum zum Kind sein!

Gerade hier haben unsere Ehemaligen besondere Arbeit geleistet. Zwei Schülerinnen des Abiturjahrgangs 2020 konnten leider aufgrund der Pandemie das Patenprojekt im Sommer nicht aufsuchen.

Im Erdgeschoss des Gebäudes werden zurzeit auch die Gymnasialschülerinnen unterrichtet (s. Photo), weil es hier noch kein Gebäude gibt. Das erste Obergeschoss ist gerade in der Fertigstellung.

Neben dem Gymnasium wird gerade auch die Berufsschule weiter ausgebaut. Wir als Ursulinenschule haben uns maßgeblich durch unsere Spenden bei der Ausstattung der Werkstatt (Schneiderei, Maurer, Schreiner…) im Besonderen mitgewirkt. Unser Projekt „Ursulinen helfen laufend“ ist nun bald beendet und wir freuen uns dann hier einen weiteren Beitrag zur Unterstützung weiterer der Projekte leisten zu können, über die wir jeweils berichten werden.

Eindrücke aus Namoo

8 Bilder