Verabschiedung unseres stellvertretenden Schulleiters Ulrich Döppers

Datum:
10. Okt. 2021
Von:
Christoph Weber

Wehmut und Zuversicht lagen in der Luft, als am Donnerstag, den 7. Oktober das Ende der 5. Unterrichtsstunde die offizielle Verabschiedung unseres langjährigen, stellvertretenden Schulleiters Ulrich Döppers einleitete.

Um 13.15 Uhr lud unser Schulseelsorger und Pfarrer Dirk Peters die zur Verabschiedung von Ulrich Döppers erschienenen Gäste zu einem gemeinsamen Gottesdienst in St. Kunibert ein. „Mein Garten“, sagte der reiche Mann. Sein Gärtner lächelte. Mit Bezug zu diesem orientalischen Sprichwort blickte Pfarrer Peters in seiner Predigt auf die geleistete Arbeit am Ursulinengymnasium und die bevorstehende Zeit unseres ehemaligen stellvertretenden Schulleiters.

12 Bilder

An der Seite seiner Frau Petra schien Ulrich Döppers sichtbar bewegt, als ihm im Anschluss an den Gottesdienst unsere Schulleiterin und seine langjährige Vorgesetzte Monika Burbaum nach einer bewegenden Rede über die vergangenen 12,5 Jahre als stellvertretender Schulleiter das wohlverdiente Ursulinenschiff sowie die offizielle Entlassungsurkunde überreichte. Auch die Fachschaften Englisch und Geschichte, der Lehrerrat für das Kollegium, die Elternschaft sowie die Schülervertretung wollten es sich nicht nehmen lassen, einige persönliche Worte und Geschenke, verbunden mit zahlreichen Danksagungen, zu überreichen.

Seine Abschiedsrede als stellvertretender Schulleiter begann und endete mit zahlreichen Danksagungen an unsere Schulleiterin Monika Burbaum, an unseren Erzbischöflichen Schulrat Alfred Schwanke, an das Kollegium, an die Eltern- und Schülerschaft, an die Schulleitung der Realschule, an Pfarrer Peters, an die gesamte Schulbelegschaft und nicht zuletzt an seine Frau Petra. Doch auch einige nachdenkliche Worte hinsichtlich aktueller Debatten in der Kirche und der Digitalisierung in der Schule wollte sich Ulrich Döppers nicht nehmen lassen und stieß mit seinen Gedanken auf das Gefallen und die Zuneigung der anwesenden Gäste. Schließlich wünschte sich unser ehemaliger stellvertretender Schulleiter die Bewahrung des im Schulprofil der Ursulinenschule verankerten Leitbildes, die Schülerinnen und Schüler der Ursulinenschule im Mittelpunkt zu sehen.

12 Bilder

Im zweiten Teil eines geselligen Nachmittags lud der zu Verabschiedende in den Ursulasaal der Realschule, wo bereits zahlreiche Schülerinnen und Schüler der Q2 unter fachkundiger Anleitung für ausgezeichnete und überdurchschnittlich appetitlich mundende Köstlichkeiten gesorgt hatten. Bei strahlender Sonne und professionell anmutenden Klängen unseres Kollegen Nicolas Weigl fand ein bewegender und dennoch fröhlicher Abschied einen gebührenden Ausklang.

Lieber Herr Döppers, danke für Ihren Einsatz für das Ursulinengymnasium, alles erdenklich Gute und Gottes Segen.

12 Bilder