Wir sind Fairtrade-School

Frau Müller-Huntemann, Frau Buntenbroich, Janine Jansen, Hannah Rajko, Frau Burbaum und Herr Weber (v.l.n.r.)
Frau Müller-Huntemann, Frau Buntenbroich, Janine Jansen, Hannah Rajko, Frau Burbaum und Herr Weber (v.l.n.r.)
Datum:
21. Dez. 2019
Von:
Christopn Weber

Im September 2018 trafen sich die Schülerinnen Michelle Jansen, Johanna Rajko, Greta Lindlar, Katharina Bachmann sowie Emelie Pustelnik, um mit Hilfe der Organisation Fairtrade die Schullandschaft auf die weltweiten Missstände hinsichtlich der globalen Handelsbeziehungen hinzuweisen. Angespornt durch die Motivation, die Schülerinnen und Schüler für eine nachhaltige Verhaltensweise zu motivieren, gründeten sie die Steuergruppe „Fairchange“. Seitdem sammelten sie viele Ideen zur Umsetzung ihres Vorhabens und implementierten bereits im vergangenen Schuljahr verschiedene Aktionen, um durch den Verkauf von fair gehandelten Produkten auf die globalen Disparitäten aufmerksam zu machen. Erweitert wurde die Gruppe im laufenden Schuljahr durch Janine Jansen, Felicitas Bachmann und Elena Kaufmann.

Gemeinsam erarbeiteten die Aktivisten verschiedene Kriterien, um ihr Vorhaben als festen Bestandteil in der Schullandschaft zu verankern. Maßnahmen wie die Implementierung einiger Produkte in die Schulcafeteria, die Durchführung diverser Aktionen im laufenden Schuljahr, die Gewinnung von Eltern und Lehrern für die Umsetzung ihrer Ziele sowie die Dokumentation ihrer Arbeit führte im April diesen Jahres zur Auszeichnung des Ursulinengymnasiums als „Fairtrade School“.

Am 19.12.2019 fand dazu im Ursulasaal die feierliche Auszeichnungsfeier im Rahmen der Ehrung zahlreicher weiterer Projekte unter der Leitung von Frau Müller-Huntemann statt. Frau Buntenbroich und Frau Müller von der Kampagne Fairtrade-Schools konnten in diesem Rahmen eine Urkunde über die Auszeichnung zur Fairtrade-School überreichen.

Zur Aufrechthaltung des Status haben die Schülerinnen für das neue Kalenderjahr bereits neue Aktionen geplant, um auf lokaler Ebene einen Beitrag zur Reduzierung der globalen Ungerechtigkeiten zu leisten. Herzlichen Glückwunsch zur Auszeichnung und weiterhin viel Erfolg bei der Umsetzung des nachhaltigen Engagements.