Weitere Schließung der Schulen vom 01.02. bis zum 12.02.2021

Datum:
29. Jan. 2021
Von:
Monika Burbaum

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und in der Oberstufe auch Schüler,

von der verlängerten Schulschließung haben Sie sicherlich bereits aus der Presse erfahren. Auch an den Erzbischöflichen Schulen wird der Unterricht bis zum 12. Februar 2021 grundsätzlich für alle Jahrgangsstufen einschließlich der Abschlussklassen als Distanzunterricht erteilt. Der Distanzunterricht unterliegt den rechtlichen Vorgaben der Zweiten Verordnung zur befristeten Änderung der Ausbildungs- und Prüfungsverordnungen gemäß § 52 SchulG (DistanzunterrichtVO).

Klassenarbeiten und Klausuren sollen in der Zeit vom 01.02. bis zum 12.02.2021 grundsätzlich nicht geschrieben werden.

Wenn Schülerinnen oder Schüler dem Distanzunterricht zu Hause aus den verschiedensten Gründen nicht folgen können, dann bieten wir Möglichkeiten zum Distanzlernen in der Schule an.

Alle Schulen der Primarstufe sowie der weiterführenden allgemeinbildenden Schulen bieten seit dem 11. Januar 2021 auf Antrag der Eltern ein Betreuungsangebot für diejenigen Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis 6 an, die zuhause nicht angemessen betreut werden können. Dieses Angebot wird für die Zeit vom 01. bis zum 12.02.2021 fortgesetzt.

Die Schulkonferenz unserer Schule hat den 12.02. und den 16.02.2021 zu beweglichen Ferientagen erklärt. Der 15.02.2021 (Rosenmontag) ist ein Brauchtumstag. Aus diesem Grund kehren die Schülerinnen und Schüler in unserer Schule erst am Aschermittwoch in die Schulen zurück.

Ich hoffe sehr, dass dieser Termin nicht wieder verschoben werden muss!

Mit herzlichen Grüßen
Monika Burbaum